Samstag, 7. Oktober 2017

Herbstlicher Zwetschgen-Mandelquark-Kuchen mit Peccannüssen

Hallo Ihr Lieben!

Länger habe ich nichts mehr von mir hören lassen, denke das lag einfach am Sommerloch nach dem Urlaub. Da will man einfach nicht so richtig starten aber jetzt wo der schöne Herbst endlich da ist, kommen die Ideen und die Inspirationen mit den bunten Blättern wie von selbst daher geflogen =) 

Zur Herbstzeit gehören für mich neben Äpfeln und Trauben, natürlich auch die Pflaumen dazu. Wobei ich ehrlich gestehen muss, dass ich immer wieder den Unterschied zwischen Pflaumen und Zwetschgen vergesse oder durcheinander bringe. Die eine ist klein und rund und die andere groß und eierförmig, war doch so oder =)   

Ist doch egal, hauptsache sie schmecken schön süß und saftig und man zaubert etwas leckeres daraus, zB einen Zwetschgen-Mandelquark-Kuchen mit Peccannüssen und Streusel. Das Rezept verate ich euch wie immer gern...

Für den Boden braucht ihr:

100g Butter
50g Zucker
1 Ei
Salz
180g Dinkelmehl

Die Butter in Stücke schneiden und mit dem Ei und dem Zucker, sowie Salz vermengen. Das geht mit den Händen oder mit den Knethagen. Das Mehl dazu geben und zu einem festen Teig verkneten. Die Mürbteigkugel in eine Folie wickeln und für 30 min. in den Kühlschrank geben. 

Für den Belag braucht ihr:
300g Zwetschgen 
250g Quark
100ml Milch
1 Packung Mandel-Paradiescreme von Dr Oetker
1 Ei
gehackte Mandeln und/oder Peccannüsse (je nach belieben)

Die Zwetschgen waschen, entsteinen und beiseite stellen. Quark mit der Mandelcreme und dem Ei gut verühren. Die Masse wird fest und kann nach und nach mit Milch glatt gerührt werden. 

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Springform oder Tartform fetten. Den Teig zu 2/3 davon ausrollen und in die Form legen. Die Quarkcreme darüber geben und mit den Zwetschgen belegen.
Den restlichen Teig mit den gehackten Mandeln vermengen und Streusel auf die Zwetschgen zupfen. 
Nun noch ein paar Peccannüse oben drauf legen und ab damit in den Ofen, für ca 40 min.

Der Kuchen kann noch warm mit etwas geschlagener Sahne oder einer Kugel Mandel- oder Vanilleeis im Garten verkostet werden =)





Ich hoffe ihr bekommt nun Appetit =)
Ich wünsche Euch einen wunderschönen Herbst, 
Euer Landmädchen




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebes Landmädchen!

    Was hast Du für einen zauberhaften Blog hier, dich muss ich gleich in meine Lieblingsblogliste packen!!! Wenn ich schon "Landleben" höre, bekomme ich Glitzer in den Augen und wenn der Blog dann noch so schöööne Fotos hat...

    Den Zwetschgenkuchen müsste ich eigentlich mal probieren, er sieht einfach traumhaft lecker aus...

    Ich freue mich schon auf deinen nächsten Post (dein letzter war an meinem Geburtstag ;-) und sende liebe Grüße!

    Lony x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lony,

      so viel war in letzter Zeit los und heute komme ich endlich mal dazu mich wieder um meinen Blog zu kümmern und dir zu schreiben.

      Erstmal noch aaaalles liebe nachträglich zu deinem Ehrentag =)
      Und vielen, lieben Dank für deine bezaubernden Worte, da glitzern meine Augen auch =)

      Der nächste Post kommt gleich, viel Spass damit und ganz liebe grüße aus dem verschneiten Schwarzwald <3

      Dein Landmädchen,
      Christin

      Löschen

Danke für deinen Besuch auf dem Landmädchen-Blog. Bitte beachte, dass alle Bildrechte bei mir liegen.