Sonntag, 4. Dezember 2016

Winterlicher Beerenauflauf + Produktvorstellung

Hallo meine Lieben!

Vor kurzem durfte ich die wunderbaren frischen Produkte vom "Zum Dorfkrug" probieren.
Vielleicht kennt der eine oder andere von euch, diese ja schon =)

Das Restaurant "Zum Dorfkrug" in Niedersachsen, war vor 150 Jahren schon gut besucht.
Auch heute noch, genießt man dort eine gehobene, regionale und saisonale Küche. 
 Es gibt sogar ein eigenes Hausdressing, dass bei den Gästen so beliebt ist, dass das Original "Sylter Salatfrische" 2007 in Produktion ging, somit konnte sich jeder seinbeliebtes Dressing mit nach Hause nehmen =)

Bald schon kamen weitere hausgemachte Produkte, wie Tomatensoße, Pudding, Balsamico-Dressing und vieles mehr dazu.

"Zum Dorfkrug" verzichtet bei seinen Produkten auf Farb- und Konservierungsstoffe und setzt auf die beste Zutaten, auf Frische und auf eine schonende Zubereitung. Genau deshalb haben mich diese Produkte schon zuvor im Laden überzeugt. 
Daheim ausprobiert war ich auch vom Geschmack äußerst positiv überrascht!

Fruchtig, nicht zu süß, man schmeckt wirklich alle Zutaten heraus und da es alle Produkte im Glas zu kaufen gibt, kommt dies unserer Umwelt noch zu Gute =) 
Die Gläser kann man ganz toll weiter verwenden.

Als dann mein Probier-Paket kam, gleich die zweite Überraschung =)
Der Karton war nicht wie üblich mit Kunstoffverpackung voll gestopft, sondern mit gepressten Strohkissen verkleidet, dazwischen lagen Kühlkissen, die man ebenso wieder verwenden kann.

Die Strohkissen kann man entweder an Tiere verfüttern, die Blumen im Winter abdecken oder wie ich es getan habe, als Sitzkissen für draußen verwenden =) Dazu kommt demnächst noch ein Beitrag.

In dem Paket waren also lauter, lecker gefüllte Gläser zum testen. Der Anfang macht der Vanille-Pudding und die Rote Grütze, da hier das MHD am niedrigsten war. 

Passend zum Winter kam mir sofort ein feines Rezept in den Sinn =)


Ein winterlicher Beerenauflauf war geboren, und hier kommt auch schon das Rezept dazu:

250g Dinkel- o. Weizenmehl (fertigen Knack&Back-Teig für Teigmuffel)
30g Zucker wer mag (geht auch ohne)
25g Butter
1 Prise Salz
1/2 Päckchen frische Hefe o. Trockenhefe
1/8 Liter Wasser o. Milch lauwarm
1 Glas Vanille-Pudding Zum Dorfkrug
1 Glas Rote Grütze Zum Dorfkrug
1 TL gemahlener Zimt
Kokosflocken zum bestreuen
Kokosöl o. ein anderes Fett für die Auflaufform

Kleiner Tipp: Wer möchte, kann das Rezept auch gern verdoppeln für einen größeren Auflauf oder mit dem übrigen Teig einen Zopf oder kleine Brötchen backen =)

So gehts:

Das Mehl in eine Schüssel geben und darin eine Mulde machen. Hefe, Zucker und etwas lauwarme Flüssigkeit hineingeben und mit Mehl bedecken. Das ganze ca. 15 min geschlossen an einem warmem Ort gehen lassen. Danach gut durchkneten und den Rest der Zutaten zufügen und nochmals  alles kräftig durchkneten. Den fertigen Teig zugedeckt, weitere 30 min ruhen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Eine Auflaufform mit Kokosöl fetten und aus dem Hefeteig Tischtennisball-große Kugeln formen und damit die Auflaufform füllen.
Mit Zimt bestreuen und den Vanille-Pudding darüber verteilen.


Bei 200 Grad ca. 20-25 Minuten im Ofen backen.
Über die noch heiße Masse, gleich die Rote Grütze verteilen und eine Weile durchziehen lassen.
Mit Kokosflocken bestreuen und noch warm servieren, mhhh =)
Warme Beeren, Zimt und Vanille sind einfach ein Gedicht an kalten Wintertagen.


Probiert mein Rezept unbedingt mal aus und die tollen Produkte von "Zum Dorfkrug" natürlich auch.
Danke an dieser Stelle für das wunderbare Testpaket, weitere Rezepte folgen =)

 Hier kommen noch ein paar Bilder von draußen, denn wir hatten ein wunderschönes Winterwetter, und haben diesen köstlichen, süßen Auflauf im Garten vernascht =)
Die schöne, rote Auflaufform ist von IB Laursen aus dem Lille Hus Store.





Fotos by Landmädchen













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Besuch auf dem Landmädchen-Blog. Bitte beachte, dass alle Bildrechte bei mir liegen.