Sonntag, 17. Januar 2016

Kräutersalz selber machen

Heute zeige ich euch eine schöne und schnelle Idee, wie ihr Kräutersalze selber machen könnt.
Dafür braucht ihr nur die leeren Glasmühlen z.B. von Edeka/Gut und Günstig und füllt diese mit euren lieblings Kräutern.

Ich habe hier eine Mühle mit groben Meersalz, Rosmarin und Zitronenabrieb gefüllt, sowie eine mit getrockneten Chilischoten.
Danach sollte man sich die Hände waschen, nicht so wie ich, sich das zeug schön in die Augen reiben *autsch* =D 

Auch bunter Pfeffer mit Meersalz sieht toll aus, oder wie wäre es mit einer süßen Variante, grober Zucker mit Vanilleschotten oder Lavendelblüten.... Seid einfach kreativ =)

Die Kräutermühlen könnt ihr dann noch mit einem Etikett versehen, meine habe ich über Moses-Verlag  bestellt, ihr findest aber auch immer wieder mal schöne Etiketten in verschiedenen Zeitschriften, Augen aufhalten =) 
Schön machen sich die selbstgefüllten Mühlen auch als Mitbringsel z.B. zu einer Gartenparty.
Einfach ein passendes Kräuterbäumchen besorgen und das Kräutersalz daran binden. 
Kommt sicher gut an!







1 Kommentar:

  1. Deine ist sehr schön. Ich werde daran denken, wenn meine Salzmühle leer geht! Und für eine leidenschaftlichen Koch ist es auch ein tolles Geschenk.

    Viele Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf dem Landmädchen-Blog. Bitte beachte, dass alle Bildrechte bei mir liegen.